Freunschaft zwischen Männer und Frauen?

Published October 9, 2006 by axinia

 

Flickr

Das ist eine der Fragen, die in den letzten Jahrhunderten die hübschen Köpfe der westlichen Gesellschaft beschäftigen: können Männer und Frauen einfach gute Freunde sein, oder ist da immer nur ein gut verstecktes sexuelles Interesse dabei?

Die Meinung scheint ziemlich eindeutig zu sein: solche Freundschaft gibt es nicht! – sagen uns verzweifelte Frauen, schreiende Magazine und hypnotisierendes TV. Sie ahnen wohl nicht, dass der Großteil der Weltbevölkerung, nämlich das gesamte Asien und arabische Länder dieses Phänomen längst als „Bruder-Schwester-Beziehung” kennt und ehrt. 

 Ein Bund der Ewigkeit 

Dort wo die Rolle der Frau schon immer etwas größer und bedeutender als im Abendland war – dort waren sich die Menschen der Wichtigkeit und Schönheit der Schwester-Rolle sehr bewusst. Seit langem gibt es in Indien eine besondere Tradition des Raksha Bandhans: das Binden eines Rakhi, Heiligen Fadens von der Schwester auf das Handgelenk ihres Bruders, das sie für immer zu Rakhi-Bruder und Rakhi-Schwester macht. Nicht nur leibliche Brüder, sondern vor allem die gewählten Burschen und Männer können auf diese Weise „gebunden“ werden.

Dabei bittet die (neue) Schwester um Gottes Segen für den Bruder. Es ist immer die Schwester, die den Bruder wählt. Wenn ein Bruder gewählt ist, heißt das, dass er sich um seine Schwester kümmern und sie beschützen muss. Eine Schwester fügt der Beziehung Süße und Schönheit bei. Nach uralter Sitte verpflichtet es den Bruder seiner Rakhi-Schwester gegenüber zu lebenslangem Schutz. Da das Band gleichzeitig Reinheit symbolisiert, schließt die Rakhi-Beziehung ein Liebesverhältnis oder romantische Gefühle auf erotischer Ebene aus. Frauen setzen es darum noch heute oft als Zeichen ein, wenn sie eine Freundschaft bewahren, aber keine Liebesgeschichte akzeptieren wollen.

 Flickr

Was hat aber ein Mann davon? Ist diese Perspektive für ihn wirklich interessant? Je mehr Rakhi-Schwestern ein Mann hat, desto stärker ist er, denn die Schwestern unterstützen ihn damit mit ihrer Shakti-Power(lese mehr über Shakti in “Warum Shakti” dieses Bolgs)!

Es zählt also nicht so viel wie möglich Frauen für die Bett-Sammlung zu gewinnen, sondern möglichst viel nährender Liebe von Schwestern/Shaktis zu bekommen. In Indien sind Männer verrückt nach Rakhis – wer hat mehr? Wenn du gerade irgendwo einem Inder ein Rakhi bindest, fallen sofort Dutzende von wildfremden Männern über dich her, die auch eins von dir möchten! Die wissen wohl, was ein Rakhi bedeutet… 

  

Alexander der Große und die Schwester des Königs FlickrEin sehr anschauliches Beispiel liefert die Geschichte von Alexander dem Großen, der im vierten Jahrhundert nach Indien kam und seine Schreckensherrschaft verbreitete. Seine Frau soll in einer aussichtslosen Lage an den König Puru ein Rakhi geschickt haben, der ihr darauf Hilfe versprach.

Die Geschichte erzählt, dass als König Puru einen tödlichen hieb auf Alexander führen wollte, er das Rakhi an seinem Handgelenk sah, sich an seine Schwester erinnerte und nicht zuschlug. Also war ihm die Bindung zur Rakhi-Schwester wichtiger als der Tod seines Erzfeindes!

Warum habe ich meine Rakhi-Brüder gewählt ?

 Flickr

„Der Hauptgrund, warum ich alle meine Rakhi Brüder gewählt habe, ich habe sieben, ist, weil ich wollte, dass sie wissen, dass ich sie liebe. Ich wollte, dass sie sich besonders fühlen, dass jemand sich besonders um sie kümmert, in einer anderen Art als eine Ehefrau. In jedem Fall waren die Gründe unterschiedlich. Die Beziehung mit jedem meiner Rakhi Brüder ist absolut einzigartig und unterschiedlich von den anderen. Ich spüre ich immer die Verbindung zwischen meinen Rakhi Brüdern und mir, wenn ich sie sehe und begrüße sie ganz besonders.

Wann immer meine Rakhi Brüder unglücklich oder besorgt sind, spüre ich den starken Wunsch sie irgendwie zu beruhigen, dass sie wieder ihren Frieden spüren und genießen können. Manche meiner Brüder habe ich gewählt, weil ich spürte, dass sie die Liebe und Unterstützung einer Schwester brauchen. Manche schienen ernst oder verbissen, als ob ihr Grübeln ein bisschen aufgelöst werden müsste von einer zarten schwesterlichen Berührung. Andere wählte ich wegen der großen Barmherzigkeit, die sie mir in Zeiten zeigten, wo ich sie brauchte.

Jeder von ihnen wurde gewählt weil er besonders ist. Jeder von ihnen hat meine Liebe tausendfach und in 1000 kleinen Dingen erwidert”. Ein Zitat einer Sahaja Yogini.

Westliche Filme über Bruder-Schwester Beziehungen 

Das Versandhaus Amazon gibt keine westlichen Filme an, die mit dem Begriff „Bruder-Schwester-Beziehung“ assoziiert werden können. Der einzige Hinweis, der im Netz zu finden ist, ist ein Film über die perverse Beziehung in einer psychisch kranken Familie – man kann wohl dieses Thema nur mit solchen üblen Mitteln attraktiv machen. In Indien gibt es, dank der besagten Tradition, sehenswerte fesselnde Bollywood-Filme mit dem Bruder-Schwester Leitmotiv, wo es oft nicht unbedingt um leibliche Brüder und Schwestern geht. Um ein Paar zu nennen: My Brother Nikhil, Saaz, Phir Melenge. 

  Zentrale Rolle im arabischen Patriarchat 

In der Arabischen Welt wird der Bruder-Schwester Beziehung in der Familie die zentrale Rolle zugesagt. In der Literatur wird diese Beziehung oft romantisiert, und als die Fortsetzung der Vater-Tochter Beziehung gesehen. Die Schwestern sehen ihre Brüder als Helden, und die Brüder sind bereit in jedem Moment um das Leben und die Ehre ihrer Schwester zu kämpfen – die Beispiele aus der Geschichte und Literatur sind hinlänglich bekannt. Diese Art von Enstellung festigt den Zusammenhalt einer Gesellschaft, die aus grossen Familien besteht.

 Und wie verhalten sich Geschwister im Westen?

Geschwister sind die Personen, die sich am längsten und oft am besten kennen. Doch wie tief und vertrauensvoll sind die Bruder-Schwester Beziehungen im Westen? 

Einem nicht-im-Westen-aufgewachsenen Menschen fällt gleich auf, dass die Beziehungen in den Familien hier oft nicht intakt sind: die Mitglieder halten nicht zusammen und sind sogar nicht selten zerstritten. Und selbst wenn dies nicht zutriffet, dann fehlt es an Wärme und Liebe.

Das führt dazu, dass die Schwestern nicht die unterstützende Kraft ihrer Brüder sein können. Und wie denn auch, wenn sie nicht wissen, welch eine fantastische Kraft das ist! Es fängt also in der Familie an, dass die Shakti-Kraft einer Frau von Kind auf als solches nicht erkannt und nicht respektiert wird. Wieso sollten die Brüder ihre Schwestern dann auch schützen?

Was wird unterschätzt 

 Flickr

Was ist nun das Besondere bei einer Bruder-Schwester-Beziehung, um die es hier geht, das es sonst in dieser Weise nicht gibt? Bruder und Schwester haben im Normalfall (oder besser im Normalfall in der Entwicklungsgeschichte des Menschen, als er sich aus der Tierwelt löste und unter eher primitiven Umständen überleben musste) eine sehr enge Beziehung zueinander, sie kennen sich einfach und trotzdem besteht das Inzesttabu.

Diese Beziehung, die warscheinlich die drittwichtigste  (nach Eltern und Ehepartner) in unserem Leben sein soll, wird oft in sozialer und persönlicher Hinsicht unterschätzt! Daher fühlen wir nicht, dass viele – wenn auch nicht alle – anderen Menschen eigentlich auch als unsere Geschwister gelten können. 

 Das Verlangen nach Schwester-Shakti 

Und jetzt kommt die Enthüllung des Geheimnisses der scheinbar komplizierten Männer-Frauen Beziehungen unserer Zeit: das ist die unterstützende, nährende, immer liebende Shakti der Frau, wonach die Männer suchen! In seinem Leben trifft ein Mann etliche Frauen, die ihm sehr sympathisch und „nahe“ sind, aber was ihn wirklich anzieht, ist die Kraft, die sie ihm verleihen können.

 Das Potenzial, die Shakti… Flickr

Es manifestiert sich als emotionale Unterstützung, wirkt aber viel tiefer auf allen Ebenen. Es ist die Schwester, die immer zu ihrem Bruder steht und ihn liebevoll durch sein Leben begleitet. Wie es in einem schönen Lied besungen wird:   „Oh, Schwester, du bist für mich die Erde, du bist für mich das lebende Wasser,das mich von Durst rettete…“  Dieses wunderschöne Prinzip wurde leider ungeheuerlich missverstanden und missinterpretiert. Die Männer, vor allem im Westen werden sich eher verlieben, als die Frau als potenzielle kraftgebende Shakti/Schwester zu sehen.   Der Mann sucht nach dieser Kraft und will sich mit vielen Frauen umgeben. Er verwendent aber falsche Methoden: wenn es nicht Seine Einzige Shakti, die für ihn bestimmt ist, ist – dann gibt jede andere Shakti/Frau, die eigentlich seine Schwester sein soll, ihm gar keine Kraft. Er fühlt, dass etwas fehlt… Dann sucht er weiter, lässt sich auf immer neue Liebesgeschichten ein, aber zur Ruhe kommt er kaum. Sollte er Glück haben, und Seiner Einzigen Shakti begegnen – wird er sie weder verlassen können noch verlassen wollen. 

 

Ein höchst interessantes Geständnis (oft genug gehört und darüber gelesen) spielt bei unserem Thema mit: viele von uns Frauen geben zu, dass wir oft Männer eher als Brüder sehen! Wir suchen uns fast bewusst solche „Beschützer, Ritter, starke Brüder“ – je mehr, desto besser. Wir wollen ihre Hilfsbereitschaft, Geborgenheit, Zuverlässigkeit. Wir nennen sie „gute Freunde“, doch in Wirklichkeit könnten sie viel mehr als das für uns sein! 

Denn wir brauchen nun einmal für unsere gesunde Entwicklung geradezu Menschen des anderen Geschlechts mit solch brüderlicher Beziehung. Der Mensch hat im Grunde in seiner Seele viel mehr Bruder- und Schwesterplanstellen, als er etwa von der Natur her leibhaftige Geschwister mitbekommen kann. Leider sehen viele Menschen diese Zusammenhänge nicht, und so beginnt mancher Mann oder manche Frau eine intime Beziehung und schließlich auch Partnerschaft mit einem Menschen, der im Grunde eher ein Ersatzbruder oder eine Ersatzschwester ist. Diese Art von Beziehung bringt dann oftmals Enttäuschungen mit sich, wie in vielen Frauenmagazinen zu lesen ist. Folglich wäre die Wahl der Geschwisterbeziehung vorzuziehen.

Und nun stellt sich die logische Frage: aber wie unterscheide ich diesen EINZIGEN Mann, der für mich bestimmt ist, von allen Männern, die wie Brüder für mich sind?  Das ist aber ein Thema für einen anderen Artikel…

siehe „Die Ehen werden doch im Himmel geschlossen!“ Flickr

 

 

Zur Info (aus Wikipedia):

 Die “schützende Verbindung” durch ein Rakhi ist aber nicht grundsätzlich auf ein Bruder-Schwester-Verhältnis beschränkt. In einigen Traditionen, etwa in Nepal, erhalten Gläubige, Frauen ebenso wie Männer, an diesem Tag des Rakhi Purnima das schützende Band von ihrem Priester oder Guru. In der indischen Unabhängigkeitsbewegung setzte man es sogar als Instrument zum Frieden ein. So organisierte der bengalische Dichter Rabindranath Tagore im Jahr 1905 Raksha Bandhan Veranstaltungen, damit sich die zerstrittenen Hindus und Moslems gegenseitig ein Rakhi umknüpfen und damit Geschwisterlichkeit und Solidarität betonen sollten. 

eure axinia 

Alle Bilder von Flickr

 

 

 

17 comments on “Freunschaft zwischen Männer und Frauen?

  • In unserer westlichen Welt spielt Alkohol leider eine nicht unbedeutende Rolle: Männer, beeinflusst durch Alkohol, sehen ihre Schwestern nicht mehr als Schwestern……..
    Allerdings ist die Reinheit nicht verloren – sie kommt wieder zum Vorschein, wenn wir unsere eigenen Wurzeln wieder finden.

  • I wanted to see if i could have a copy of this article about male-female relationships in english. The translator on google doesnt work very well.

    Thank you

  • Liebe Axinia,

    Worte … die mich tief berühren… ich werde mich wohl mit einigen Deiner Impulse länger in Stille beschäftigen… Übrigens habe ich vor einigen Monaten eine Nachdichtung der”Gitanjali” von Rabindranath Tagore beendet. Wenn Du sie lesen magst, sende ich sie dir gerne als pdf file per mail …

    Danke Schwester…

    Peter Fröhlich

  • vielen dank für den schönen blog, er wird mir bei meiner belegarbeit zum thema “stellung der frau” weiterhelfen.

    gruß jennifer

  • Leave a Reply

    Fill in your details below or click an icon to log in:

    WordPress.com Logo

    You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

    Twitter picture

    You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

    Facebook photo

    You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

    Google+ photo

    You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

    Connecting to %s

    %d bloggers like this: